« zurück zu Antarktis

Südpol

Der geographische Südpol liegt auf einer Breite von 90° 0' 0'' S und ist der südlichste Punkt der Erde. Von hier aus richtet sich jeder Blick nur nach Norden. Er liegt auf dem Subkontinenten Ostantarktika unter einer Decke aus ewigem Eis. Der norwegische Polarforscher Roald Amundsen setzte am            14. Dezember 1911 als erster seinen Fuss auf diesen symbolträchtigen Punkt.

Durch den Mangel an Sonne und der grossen Höhe von etwa 3‘200 Metern, hat der Südpol eines der kältesten Klimata der Erde und wesentlich tiefere Temperaturen als der Nordpol. Der südliche Winter ist stockfinster, während die Sonne im Sommer zwar permanent über dem Horizont bleibt, jedoch stets nur sehr niedrig am Himmel steht. Die Durchschnitts-Temperaturen im Sommer liegen bei -25°C, im Winter bei eisigen -65°C.