« zurück zu Arktis

Tschukotka

Der geheimnisvolle Osten Russlands ist besiedelt vom Volk der Tschuktschen und umfasst den äussersten Zipfel des nordöstlichen Russlands. Die Beringstrasse trennt Tschukotka von Alaska. Das Gebiet zeichnet sich durch karge Berglandschaften aus: unter anderem den Nordteil des Koriakengebirges, das Anadyrgebirge bis zur Tschuktschen-Halbinsel und das Anjuisgebirge. Weite Tundren bestimmen das übrige Landschaftsbild, lediglich in den südlichsten Gebieten sind niedrig wachsende Bäume angesiedelt, beispielsweise auf der Wrangel-Insel.

Die einzigartige Landschaft der Wrangel-Insel wurde 2004 zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt. Das Naturreservat umfasst eine rund 7‘600 Quadratkilometer grosse Hauptinsel – Herald – und ein paar kleinere vorgelagerte Inseln. Etwa 150 Kilometer trennen die Insel vom ostsibirischen Festland. Im Winter ist das Eiland vollständig von Treibeisschollen eingeschlossen und selbst im Sommer ist es oft nur schwer zugänglich, da die nördliche polare Packeisgrenze nicht weit entfernt ist.

Eine einzigartige Flora und Fauna hat die Zeit in der sibirischen Arktis überstanden und macht sie zu einem Gebiet voller Mysterien. Warme Rot- und Brauntöne bestimmen die Tundren-Lanschaft ebenso wie blühende Mohngewächse, Rispenkraut und Fingerhut. Im Gegensatz zu anderen arktischen Inseln hat sie weder Gletscher noch eine permanente Eisdecke. 

Die sibirische Arktis ist Heimat von Eisbären, Rentieren und Walrossen sowie etlichen gefiederten Sommergästen. Ringelgänse, Eiderenten, Steinwälzer und Kiebitzregenpfeifer kommen in Scharen auf die Insel zum Nisten. Auch die Walrosse kommen zur Aufzucht ihrer Jungen hierher und der grösste Bestand an Eisbären in der Arktis befindet sich hier.

Das vorherrschende Klima der sibirischen Arktis ist ungemein hart. Die Jahresdurchschnittstemperaturen erreichen -5°C bis -10°C und der Winter beginnt bereits im September und endet erst im Mai. Der kälteste Monat ist der Januar, in dem Temperaturen von unter -40°C möglich sind. Lediglich im Juli erreicht das Thermometer rund +9°C.

Nach oben