« zurück zu Galápagos

Die Plaza Inseln

Nahe der Ostküste von Santa Cruz ragen zwei kleinere Inseln aus dem Pazifik. Ihre ungewöhnliche Vegetation schaffen ein interessantes Landschaftsbild. Die kleinen Inseln zeigen steile, aus Lava geformte Klippen, die heute mit Feigenkakteen bewachsen sind. Eine besondere Pflanze aus der Familie der Mittagsblumengewächse sorgt für eine charakteristische Verfärbung. Während sie während der Regenzeit eine gelblich-grüne Farbe hat, erstrahlt sie in der Trockenzeit von Juni bis Januar in leuchtendem Rot.

Trotz der geringen Grösse der Inseln, beheimaten sie einige der interessantesten und bedeutendsten Gattungen des gesamten Archipels. Die Landleguane nisten auf den zerfurchten Kliffs, wo sie gut zu beobachten sind. Ebenso befinden sich grosse Kolonien von Seelöwen auf den Inseln, Sturmtaucher, Gabelschwanzmöven und weitere Meeresvögel.