« zurück zu Amerika

Chile

Schneebedeckte Gipfel – Trockene Wüsten – Eisige Antarktis

Über rund 4‘300 Kilometer schlängelt sich Chile zwischen dem Pazifik und Argentinien gegen Süden. Es ist ein Land der extremen Gegensätze: hohe Gipfel neben flachen Sandstränden, eisige Gletscher neben glühenden Vulkanen, weite Wüsten neben zerklüfteten Fjorden. Chile beansprucht sogar einige Teile der eisigen Antarktis. Doch nicht nur menschenleere Weiten wie Patagonien oder die Atacama-Wüste locken Reisende an, sondern auch Millionen-Städte wie Santiago de Chile. Die verschiedenen Vegetations- und Klimazonen bieten einen besonderen Artenreichtum in der Tier- und Pflanzenwelt. Erholungs-Suchende locken die zahlreichen Badeorte und Sandstrände, die zum Entspannen einladen.