« zurück zu Amerika

Ecuador

Mitte der Welt – Paradiesisches Galàpagos – Spitzes Hochgebirge 

Seinen Namen verdankt Ecuador der Äquatorlinie, die rund 15 Kilometer nördlich der Hauptstadt Quito verläuft. Ecuador befindet sich sozusagen in der „Mitte der Welt“. Geographisch, topographisch und ethnisch ist es eines der vielfältigsten Länder der Erde und bietet eine unvergleichliche Artenvielfalt, nicht zuletzt aufgrund der vorgelagerten Galàpagos-Inseln. Die Anden unterteilen Ecuador in drei unterschiedliche Regionen: die Costa (Küstenebene), die Sierra (Hochgebirgskette der Anden) und den Oriente (Amazonas-Gebiet).