« zurück zu Asien

Israel

Heiliges Jerusalem – Gemächlicher Jordan – Mosaik der Religionen

Israel besteht zur Hälfte aus der steinigen Negev-Wüste. Die Mittelmeerküste und das Jordan-Tal bieten subtropisches Klima, während der Norden stark bewaldet ist und ein gemässigtes Klima herrscht. Im Süden dagegen ist es heiss und trocken. Die Besonderheit Israels ist unter anderem das Tote Meer. Diesen tiefsten Punkt der Erdoberfläche teilt es sich mit Jordanien. Das Tote Meer ist ein abflussloser See mit extrem hohem Salzgehalt. Gespiesen wird er vom Jordan, der Grenze des „Königreichs Israel“. Neben der sehenswerten Weltstadt Tel Aviv ist Jerusalem der magische Anziehungspunkt für Reisende und Pilger. Sie ist eine der religiös weltweit bedeutendsten Metropolen. Hier vereinen sich Islam, Christentum und Judentum sowie Antike und Moderne.